Ihr starker Partner rund um Paletten und Vepackungen aus Holz

Palettenreparatur

Gut für die Umwelt - gut für's Portemonnaie!

Jetzt anfragen

Rundum- Service

Dienstleistungen rund um's Lager.

Jetzt anfragen

Sonderanfertigungen

Kontaktieren Sie uns!

Jetzt anfragen

IPPC Paletten sind ideal für den Export

Ippc Paletten

IPPC Paletten wurden nach strengen Maßstäben behandelt

IPPC Paletten sind unerlässlich für den Export. Sie entsprechen den strengen Vorschriften der IPPC, des Internationalen Pflanzenschutzübereinkommens (International Plant Protection Convention), ein völkerrechtlicher Vertrag, der 1952 in Kraft trat. Ziel dieser Vereinbarungen war es damals, bei der Einfuhr von Waren das gleichzeitige Einschleppen von Krankheitserregern oder Schädlingen zu verhindern, die die Waldbestände und die Pflanzenwelt in den Empfängerländern nachhaltig schädigen könnten. Die IPPC-Bestimmungen beziehen sich auf Pflanzen und Pflanzenprodukte, also auch auf Holz. Daher greifen sie auch bei hölzernem Verpackungsmaterial, das dabei unter die Richtlinie ISPM 15 fällt. IPPC Paletten entsprechen diesen Standards, denn sie sind den Vorschriften entsprechend behandelt worden, um Schädlinge abzutöten. Dies geschieht durch eine Behandlung mit Hitze oder chemischen Verfahren. Hitze ist dabei in Deutschland Standard, da das früher verwendete Gas Methylbromid, auch Brommethan genannt, sehr giftig und in Deutschland seit 2006 verboten ist. IPPC Paletten tragen ein bestimmtes Siegel.

IPPC Paletten sind ungefährlich für die Pflanzenwelt in den Empfängerländern

IPPC Paletten sind nach den IPPC-Richtlinien und gemäß der Norm ISPM 15 behandelt worden. Das bezeugen diese Paletten mit einem bestimmten Siegel, einer Ähre mit IPPC-Schriftzug. Diese Behandlung muss von autorisierten Unternehmen durchgeführt werden. Allerdings beziehen sich diese Vorschriften nur auf Paletten aus Vollholz, andere Materialien fallen nicht darunter. So gelten Paletten aus Pressholz zum Beispiel als nicht gefährlich und müssen nicht extra behandelt werden. IPPC Paletten bestehen also immer aus Holz. Daher sind Paletten aus anderen Materialien eine gute Alternative, da sie nicht behandelt werden müssen, was natürlich Kosten spart. Eine interessante Alternative in diesem Bereich sind INKA-Paletten, die aus einem bestimmten Pressholzmaterial bestehen. Diese Paletten sind daher ideal für den Export. INKA-Paletten sind Einwegpaletten, die zum großen Teil aus recyceltem Altholz hergestellt sind. Man spart hierbei nicht nur die Behandlungskosten, sondern die Paletten sind generell günstiger. Eine echte Alternative zu IPPC Paletten.

ICCP Paletten (IPPC Paletten) bestehen immer aus Holz

  • IPPC Paletten entsprechen den strengen IPPC-Bestimmungen
  • IPPC Paletten folgen insbesondere der Richtlinie ISPM 15
  • IPPC Paletten wurden nach strengen Vorgaben behandelt
  • IPPC Paletten tragen danach ein spezielles Siegel
  • IPPC Paletten sind unerlässlich für den Export

Kisten aus Holz – ideal für viele Einsatzbereiche

Kisten aus Holz

Kisten aus Holz gibt es als sehr kleine und als sehr große Modelle

Kisten aus Holz können sowohl in der Lagerung, als auch im Transport eingesetzte werden. Holzkisten sind sehr flexibel einsetzbar, dabei gleichzeitig sehr robust. Daher kommen sie in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Holzkisten gibt es auch in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Es gibt ganz einfache Modele, die oben offen sind. Diese Kisten sind ideal, um Dinge zu lagern. Sie helfen beim Aufräumen und Sortieren und sind auch perfekt, um Dinge zu verstauen. Manche dieser Kisten aus Holz kann man zusätzlich stapeln, das spart enorm Platz. So sind diese Kisten sowohl im Privatbereich, als auch im Geschäftsbereich einsetzbar. Holzkisten können aber auch im Transport genutzt werden. Holz ist ein sehr stabiler und robuster Werkstoff und Holzkisten können stark belastet werden. Das ist ein definitiver Vorteil. Solche Transportkisten sind einfach zu handhaben und haben in praktische Griffe. Kisten aus Holz sind unverzichtbar Helfer in vielen Bereichen und die unterschiedlichen Ausführungen sind besonders praktisch.

Kisten aus Holz kommen im Transport und in der Lagerung zum Einsatz

Kisten aus Holz sind sehr vielseitig. Es gibt dabei sehr kleine Kisten und auch sehr große Kisten. Beide sind sowohl zur Lagerung als auch zum Transport verwendbar. Zum Beispiel dienen große Holzkisten in der Landwirtschaft zur Lagerung von Äpfeln, Birnen oder Kartoffeln. Und auch Brennholz wird gerne in großen Holzkisten gelagert. Darüber hinaus können Kisten aus Holz auch zum Versand eingesetzt werden. Weinflaschen zum Beispiel werden gerne in Holzkisten transportiert, da sie die empfindlichen Flaschen optimal schützen. Solche Kisten sind oft sehr ansprechend gestaltet und eignen sich zur Warenpräsentation. Andere Kisten aus Holz können für einen internationalen Transport verwendet werden. Diese Versandkisten gibt es bereist fertig gebaut, aber auch Maßanfertigungen sind in diesem Bereich sehr verbreitet. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das Transportgut auf der langen Reise optimal geschützt ist. Solche Exportkisten werden speziell angefertigt und nehmen auf die Transportbedingungen und auch auf die besonderen Bedürfnisse des Transportgutes Rücksicht.

Kisten aus Holz können auch speziell angefertigt werden

  • Kisten aus Holz sind sehr flexibel einsetzbar
  • Kisten aus Holz gibt es in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Einsatzgebiete
  • Kisten aus Holz werden in der Lagerung und im Transport eingesetzt
  • auch beim Export werden Kisten aus Holz verwendet
  • in diesem Bereich werden Kisten aus Holz maßgefertigt

Transportkisten aus Holz für den Versand

Transportkisten aus HolzTransportkisten aus Holz sind für schwierige Güter beliebt

Transportkisten aus Holz sind eine ideale Versandlösung, vor allem bei sperrigen oder schweren Gütern, da Holz robust und gleichzeitig individuell zu bearbeiten ist, ist dieses Material einfach perfekt zum Bau von Kisten. Holzkisten bilden dabei schützende Hüllen für die unterschiedlichsten Güter. In solchen Kisten sind auch empfindliche Waren gut geschützt und überstehen selbst lange Transportvorgänge. Daher sind solche Transportkisten auch besonders im internationalen Versand beliebt, aber Transportkisten aus Holz eignen sich für alle Bereiche. Sie bieten sich besonders an für den Versand von empfindlicher oder schwieriger Ware, die eine schützende Hülle braucht. Für den Export oder für besonders schwierige Güter im Inlandsversand werden Transportkisten aus Holz extra gebaut. Diese nach Maße gefertigten Kisten schützen das Transportgut optimal. Aber auch im normalen Transport kommen Holzkisten zum Einsatz. Dabei gibt es auch schon vorgefertigte Kisten, die dafür benutzt werden können. Eine Maßanfertigung ist schließlich teuer und lohnt sich nur für empfindliche Güter.

Transportkisten aus Holz können nach Maß gefertigt werden

Transportkisten aus Holz werden gerne im internationalen Versand eingesetzt, da Holzkisten dem Transportgut einen optimalen Schutz bieten. Das gilt besonders dann, wenn die Waren nicht in gewöhnlichen Containern transportiert werden können, weil sie zu schwer oder zu sperrig sind. In einem solchen Fall werden die Transportkisten extra passend für die Transportgüter gebaut, so dass sie individuell zugeschnitten sind und einen besonderen Schutz bieten. Das ist beim internationalen Transport und den langen Versandwegen natürlich besonders wichtig. Aber Transportkisten aus Holz kommen natürlich auch in anderen Bereichen zum Einsatz. Diese Kisten können sehr vielseitig sein und können in vielen Bereichen zum Transport eingesetzt werden. Holzkisten gibt es mit Deckel oder ohne oder auch mit Rollen, so dass sie für verschiedene Waren passend sind. Besonders auch sperrige oder schwere Güter können in diesen robusten Kisten praktisch transportiert und verschickt werden. Transportkisten aus Holz eignen sich aufgrund ihrer robusten Konstruktion für viele verschiedene Einsatzbereiche.

Transportkisten aus Holz sind für empfindliche Waren ideal

  • Transportkisten aus Holz werden gerne im Versand benutzt
  • hier werden Transportkisten aus Holz oftmals maßgefertigt
  • aber auch für alle anderen Waren eignen sich Transportkisten aus Holz
  • Transportkisten aus Holz sind besonders praktisch im Exportbereich
  • generell eignen sich Transportkisten aus Holz besonders gut für empfindliche Güter

Transport mit Holzkisten hat viele Vorteile

Transport mit Holzkisten

Transport mit Holzkisten ist besonders im Export verbreitet

Transport mit Holzkisten ist in vielen Bereichen von Vorteil. Holzkisten bilden eine feste Hülle, die sich besonders für den Transport von empfindlichen Waren eignet. Dabei gibt es diese Kisten in den unterschiedlichsten Ausführungen. Es gibt ganz kleine Kisten für den Transport von ebenso kleinen Waren oder auch riesige, extra angefertigte Transportkisten. Und auch dazwischen liegen unzählige verschiedene Kistenarten, die für den Transport geeignet sind. Holz ist dabei ein ideales Baumaterial für Transportkisten. Es ist sehr robust und schützt so den Inhalt zuverlässig. Gleichzeitig lässt es sich leicht bearbeiten und ist somit ideal für den Kistenbau. Transport mit Kisten ist besonders dann angebracht, wenn es sich um Ware handelt, die auf eine andere Weise nicht angemessen transportiert werden könnte. Ds gilt für sehr empfindliche, aber auch sehr sperrige Güter. Und darüber hinaus haben Holzkisten auch noch einen repräsentativen Aspekt, weshalb der Transport mit Holzkisten besonders auch im gehobenen Lebensmittelbereich beliebt ist.

Transport mit Holzkisten ist für viele Dinge geeignet

Transport mit Holzkisten ist sowohl für kurze Wege interessant, als auch im Exportbereich. Denn Holzkisten sind sehr flexibel einsetzbar. Es gibt die unterschiedlichsten Modelle, die sich für verschiedene Güter und verschiedene Anforderungen eignen. Kleine Holzkisten werden gerne im Lebensmittelbereich zum Transport eingesetzt. Weinflaschen beispielsweise werden gerne in Holzkisten transportiert. Diese Kisten schützen die empfindlichen Flaschen optimal und gut gepolstert ist in solchen Boxen ein Flaschentransport kein Problem. Auch in anderen gehobenen Lebensmittelbereichen sind kleine Holzkisten aufgrund ihres attraktiven Aspekts sehr beliebt. In solchen Kästen lassen sich auch Süßigkeiten angemessen aufbewahren und auch transportieren. Transport mit Holzkisten ist also sehr vielseitig. Ein anderer wichtiger Bereich ist der Versand in Holzkisten. Vor allem im Export wird diese Möglichkeit gewählt. Holzkisten werden dann extra an das Transportgut angepasst und die Ware wird so optimal geschützt. Transport mit Holzkisten ist hierbei besonders dann praktisch, wenn die Ware nicht in normalen Containern verschickt werden kann.

Transport mit Holzkisten eignet sich für viele Bereiche

  • Transport mit Holzkisten ist in vielen Bereichen praktisch
  • Transport mit Holzkisten schützt empfindliche und auch sperrige Güter
  • Transport mit Holzkisten ist auch im gehobenen Lebensmittelbereich interessant
  • Transport mit Holzkisten ist weiterhin im Export Standard
  • beim Transport mit Holzkisten im Export werden die Kisten extra angefertigt

Palettendeckel aus Holz

Palettendeckel

Palettendeckel nicht nur für Paletten

Palettendeckel eignen sich hervorragend, um auf Paletten gestapelte, empfindliche Güter zu schützen. Sie sind solo oder in Verbindung mit Aufsteckrahmen verwendbar. Außerdem sorgen sie dafür, dass auf Paletten gelagerte Waren übereinandergestapelt werden können und dienen als praktischer Zwischenboden beim Transport von besonders schweren Gütern. Wie bei Paletten auch gibt es Palettendeckel in Standardmaßen, die sich an den Maßen der Paletten orientieren, aber auch als Sonderanfertigungen. Diese Deckel für Paletten bestehen in der Regel aus Holz, das besonders robust und flexibel zum Bauen verwendbar ist. Solche Deckel dienen hauptsächlich dazu, die Ware, die auf den Paletten gestapelt ist, vor Verunreinigungen oder Nässe zu schützen. Daher werden sie auch besonders gerne in Verbindung mit empfindlichen Gütern, wie zum Beispiel Papier verwendet. Wie bei Paletten auch können diese Palettendeckel neu oder gebraucht gekauft werden. Da sie in der Regel aus Vollholz bestehen, ist für den Export in bestimmte Länder auch eine IPPC-Behandlung möglich.

Palettendeckel gibt es in verschiedenen Ausführungen

Palettendeckel dienen dem Schutz des Transportguts, das auf Paletten gelagert ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Ware frei auf der Palette gestapelt ist oder auch in einem Aufsteckrahmen transportiert wird. Neben einem Schutz vor Verschmutzung und Nässe bieten diese Deckel auch einen zusätzlichen Schutz vor Diebstahl. Man kann diese Deckel passend für gängige Palettengrößen kaufen, oder aber eine Sonderanfertigung in Anspruch nehmen. Auch ist es möglich, das eigene Firmenlogo auf den Deckeln aufbringen zu lassen. Palettendeckel sind eine praktische Ergänzung und ein wichtiges Zubehör im Palettentransport. Sie sind praktisch zur Bevorratung, falls sie in einem Fall benötigt werden sollten. Da diese Deckel auch in einer IPPC-behandelten Ausführung vorhanden sind, sind sie auch ideal für den Export nutzbar. Je nach Anforderung gibt es verschiedene Ausführungen dieser Palettendeckel, so dass sie individuell an die Bedürfnisse des Tarnsportguts und des Transportwegs angepasst werden können. Solche Deckel sind ideal mit Waren kombinierbar.

Palettendeckel können auch nach Maß gefertigt werden

  • Palettendeckel dienen dem Schutz des Transportguts vor Schmutz und Nässe
  • Palettendeckel verhindern aber auch einen Diebstahl der Waren
  • Palettendeckel können zusammen mit Aufsteckrahmen verwendet werden
  • Palettendeckel können auch zum Stapeln von Paletten genutzt werden
  • Palettendeckel können auch nach Maß angefertigt werden und sind individuell anpassbar

Palettenaufsatzrahmen – praktisch und flexibel

Palettenaufsatzrahmen

Mit Palettenaufsatzrahmen kann man mühelos Kisten für Paletten bauen

Palettenaufsatzrahmen sind eine flexible Alternative zu Transportkisten. Diese Rahmen können einfach auf die Paletten aufgesteckt werden und bilden so praktische Kisten. Gleichzeitig sind sie sehr flexibel einsetzbar und wenn sie nicht in Gebrauch sind, können sie platzsparend gelagert werden. Dies Rahmen bestehen aus vier Seitenbrettern, die mit Stahlscharnieren zusammengehalten werden. Im zusammengeklappten Zustand nehmen sie bei der Lagerung nicht viel Platz weg, können aber bei Bedarf im Handumdrehen aufgebaut werden. Die Palettenaufsatzrahmen werden einfach auf den Paletten befestigt. Es kann nur ein Rahmen verwendet werden, dann erhält die Palette einen praktischen Rand, oder aber es werden mehrere Rahmen übereinandergesetzt, so dass eine voll funktionsfähige Kiste entsteht. In einer solchen Kiste können Kleinteile oder auch Schüttgut transportiert werden. Mit einem Palettenaufsatzrahmen gebaute Kisten können auch noch extra mit Trennbrettern unterteilt werden, so dass verschiedene kleine Fächer innerhalb der Kiste entstehen. Auf diese Weise ist der Einsatz dieser variablen Kisten noch flexibler.

Palettenaufsatzrahmen sind platzsparend zu lagern

Palettenaufsatzrahmen sind schnell zusammengebaut, aber wenn sie nicht im Gebrauch sind, können sie auch platzsparend gelagert werden. Durch die flexiblen Scharniere können die Rahmen ganz zusammengeklappt werden und nehmen dann weniger Platz weg. Das spricht auch für gebaute Kisten aus solchen Rahmen im Gegensatz zu echten Transportkisten, denn beim Leertransport können diese Kisten einfach auseinandergenommen werden und sparen dann eine Menge Platz. Es können auch bis zu 100 dieser Rahmen auf einer Europalette transportiert werden. Palettenaufsatzrahmen gibt es in verschiedenen Größen. Die Normhöhe beträgt 200 mm, doch es gibt auch höhere Rahmen. Die Maße orientieren sich an der Größe der Europaletten, wobei es auch passende Rahmen zum Beispiel für die Halbeuropalette gibt. Diese Rahmen bestehen aus Vollholz und es gibt sie auch in IPPC-Qualität, so dass sie für den Export geeignet sind. Palettenaufsatzrahmen sind ideal zur Bevorratung. Auf diese Weise stehen praktische und flexibel einsetzbare Kisten für den Transport bereit.

Palettenaufsatzrahmen sind ideal, um flexible Kisten zu bauen

  • Palettenaufsatzrahmen passen auf Europaletten oder andere Paletten mit den entsprechenden Maßen
  • Palettenaufsatzrahmen verwandeln einfache Paletten in Transportkisten
  • Palettenaufsatzrahmen nehmen bei der Lagerung wenig Platz wer
  • Palettenaufsatzrahmen können auch noch weiter unterteilt werden
  • Palettenaufsatzrahmen sind ideal, um auf Anforderungen reagieren und schnell Transportkisten bauen zu können

Paletten aus Holz sind weit verbreitet

Paletten aus Holz

Paletten aus Holz gibt es als Einweg- oder Mehrwegpaletten

Paletten aus Holz sind sehr beliebt und werden von den meisten Transportunternehmen verwendet. Dabei gibt es Einweg- und Mehrwegpaletten. Einwegpaletten sind in ihren Maßen völlig frei, da sie nicht mit den Anforderungen des nächsten Kunden kompatibel sein müssen. So können bei Einwegpaletten ganz individuelle Maße angefertigt werden, die perfekt auf die Anforderungen des einzelnen Kunden und auf die Bedingungen des Transportguts abgestimmt sind. Doch es gibt Paletten aus Holz auch als Mehrwegpaletten. Die bekanntesten hierbei sind die Europaletten und die CP-Paletten. Diese Paletten werden durch einen speziellen Tauschpool mehrfach verwendet. Das schont die Umwelt. Strenge Richtlinien überwachen dabei den Tausch der Paletten, so dass auch bei bereits genutzten Paletten die Funktionsfähigkeit und die Belastbarkeit voll gegeben sind. Auch bei der Produktion dieser Paletten gibt es strenge Regeln, die unbedingt eingehalten werden müssen. Die CP-Paletten sind ebenfalls Paletten aus Holz, die speziell an die Bedürfnisse und Anforderungen der chemischen Industrie angepasst sind.

Paletten aus Holz können auch nach den Wünschen der Kunden angefertigt werden

Paletten aus Holz gibt es grundsätzlich als Einweg- oder aber als Mehrwegpaletten. Mehrwegpaletten sind dabei Teil eines Tauschsystems, dass die Rückgabe und die Wiederverwendung der Paletten organisiert. Im Bereich der Europaletten gibt es dabei vier verschiedene Typen in drei verschiedenen Größen. Die Größe von 800 x 1200 mm ist dabei so verbreitet, dass sie umgangssprachlich allgemein einfach als Europalette bezeichnet wird. Die Größe der Europaletten haben in Europa Maßstäbe gesetzt und auch Einwegpaletten, sowie andere Mehrwegsysteme, beispielsweise aus Kunststoff, beeinflusst. Die Paletten aus Holz der chemischen Industrie sind die CP-Paletten. CP steht dabei für Chemie Paletten. Von diesen Paletten gibt es neun verschiedene Typen, unter anderem die Maße der Europaletten und Palettentypen, die in die ISO-Container passen. Zusätzlich gibt es Paletten aus Holz auch als Einwegpaletten, die individuell hergestellt werden können. Allerdings müssen Paletten aus Holz, sowohl Einweg- als auch Mehrwegpaletten, beim Export nach IPPC-Richtlinien behandelt werden, um Schädlinge abzutöten.

Paletten aus Holz werden überall eingesetzt

  • Paletten aus Holz sind sehr verbreitet
  • Paletten aus Holz gibt es als Einweg- oder auch als Mehrwegpaletten
  • Paletten aus Holz müssen beim Export nach den IPPC-Richtlinien behandelt werden
  • Paletten aus Holz können nämlich Schädlinge in sich tragen
  • bekannte Paletten aus Holz sind Europaletten oder CP-Paletten

Kontakt/Anfrage

Für Fragen und Anfragen Ihrerseits stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Gern helfen wir Ihnen weiter oder erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Benutzen Sie hierzu unser Kontaktformular und wir werden Ihr Anliegen schnellst möglich bearbeiten.